Wenn andere sagen „das ist schon immer so gewesen“, sagen wir: „nicht mehr lange!“

Digitale Lösungen passen einfach zu uns – wir sind mit dem Internet aufgewachsen, wir kennen eine App für alles, wir würden eher googeln als anrufen und sind bekanntermaßen ungeduldig. Viele Menschen, die Gewalt erleben, können sich wahrscheinlich damit identifizieren – und Lou kann ihnen echte Hilfe zur Seite stellen.

L&Y_Chelsea.jpg
L&Y_Clara2.jpg
L&Y_Nessa.jpg
L&Y_Maria.jpg
L&Y_Em.jpg

Chelsea
Ehemalige Projektmanagerin

L&Y_Nadav.jpg

Clara
Copywriter/Translator

Nessa
Chief Development Officer

L&Y_Christophe.jpg
L&Y_Ashlen.jpg

Maria
Social Media und PR Managerin

 

Em
Grafikdesigner*in

L&Y_Isabel.jpg
L&Y_Thomas.jpg

Nadav
Full Stack Developer

Christoph 
Full Stack Developer

Ashlen 
Full Stack Developerin

Isabel 
Gründerin - CEO

Thomas 
Co - Gründer

Nur durch Teamarbeit können wir Probleme nachhaltig lösen. Und Lou ist nur möglich durch die Unterstützung vieler Menschen, bekannt oder anonym. Sie geben ihre Zeit, ihr Wissen, ihre Ideen und ihr Geld – sie helfen uns und Lou, damit wir lernen und wachsen können – für dich. 

Die Arbeit von Lou&You wäre nicht möglich ohne die großartige Unterstützung zahlreicher Menschen und Organisationen. An erster Stelle stehen Covington & Burling LLP und White & Case LLP, die uns pro bono Rechtsberatung geben, unsere Markenberaterin Hannah Bahl und Wendy Richardson, der wir unsere visuelle Markenbildung verdanken. 

LOGO_KREATIVPILOTEN_sw_edited.png
UpdateDE-Logo-Deutschland.png
1280px-ProjectTogether_Logo.png

Lou hat schon einen weiten Weg zurückgelegt 

11/2017

Isabel fragt sich zum ersten Mal: “warum existiert sowas nicht schon?”

12/2021

Isabel wird von der Bundesregierung ein Preis als sogenannte Kultur- und Kreativpilotin verliehen.

05/2019

Isabel durchsucht das Internet nach etwas, was das Problem lösen kann, das sie endlich beendet sehen will – und findet nichts. Deswegen entscheidet sie mit Thomas, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen.

04/2022

Die erste Version von Lou erblickt das Licht der Welt. 

02/2020

Zusammen mit acht anderen Leuten gründen die beiden unseren Verein: die Society for Innovation in Gender Equality e. V.

08/2022

Lou ist fertig entwickelt und kann endlich helfen, Betroffenen in Deutschland zu helfen.

08/2021

Unsere Gemeinnützigkeit wird anerkannt und die ersten Spenden treffen ein. Es wird klar: aus Lou kann wirklich etwas werden!